Forschung

Im Zentrum meiner Forschungsinteressen steht die Frage, wie literarische Texte (und andere künstlerische Artefakte) gesellschaftliche Wirklichkeiten reflektieren, wie sie mit kulturellen, medialen und historischen Kontexten interagieren und wie sie, im Rückgriff auf spezifische literarische Verfahren, eigene Wirklichkeiten schaffen. Meine Forschungsschwerpunkte sind dieser Frage in je unterschiedlicher Weise verpflichtet:

  • Literatur und Kultur des 19. Jahrhunderts
  • Gattungspoetik, insbes. der Idylle
  • Populäre Literaturformen
  • Literarische Transfer- und Übersetzungsprozesse im 17. Jahrhundert
  • Filmästhetik und -semiotik, insbes. des Gegenwartsfilms
  • Medialität und Materialität der Literatur
  • Geschlechterforschung / Queer Studies