Workshop: Idylle und Geschlecht

Am letzten Freitag wurde in Oldenburg angeregt über Geschlechterordnungen und Begehrenskonstellationen in der Schäferdichtung der Frühen Neuzeit diskutiert. Zu den Gästen, des literaturwissenschaftlichen Workshops, der im ‚Schlauen Haus‘ stattfand, gehörten die Romanistin Karin Peters (Mainz), die Germanist:innen Kristin Eichhorn (Stuttgart), Jan Gerstner (Bremen) und Jakob C. Heller (Halle) sowie Studierende aus Oldenburg. Das komplette Programm ist auf den Seiten der Oldenburger Germanistik zu finden: >Programm